Axhalaisom´s Universe ॐ Der spirituelle Aufstieg ॐ
    Axhalaisom´s Universeॐ Der spirituelle Aufstieg ॐ

Beiträge

Erkenntnisse von Luna Johnson

Ich wollte gerne mal meine Erkenntnisse weitergeben und zu allen Erwachten sprechen und sie nochmal anrütteln,dass das System nicht SCHULD ist,da viele das System verurteilen,dass Menschen die das aufgebaut haben Gründe haben, Ich meine dass jeder seinen Grund hat wieso er ist wie er ist. Dass wir das System nicht verändern indem wir uns über alles hier aufregen was nicht toll ist,sondern dass wir es nur verändern indem wir erstmal UNS SELBER LIEBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir können das System nicht verändern indem wir ständig auf andere gucken und die verurteilen oder uns selbst verurteilen! Wir können es nur verändern indem wir UNS SELBST LIEBEN! Weil wenn du dich liebst,das sage ich euch aus VOLLSTEM Herzen! aus meinem Inneren Kind heraus,wenn du dich liebst,vom tiefsten Herzen,aus der Seele heraus,dann kannst du auch das System lieben!!!! Du kannst die Menschen lieben die noch so versteift drin sind,und die Menschen die Taten begehen. Wenn du dich liebst und verstanden hast wieso dir schreckliche Dinge passiert sind,verstehst du auch die Umstände im Außen. Ich habe es gehasst! Ich habe es verurteilt,ich wollte nichts mehr mit dem System und den Menschen darin zutun haben. Ich habe sie VERACHTET!
Weil in mir ein Kind hockte,dass in der Kindheit nicht verstanden wurde,dass schon immer anders war und geleuchtet hat,und die Außenwelt war damals noch nicht so weit mit Kristallkinder,Sternensaaten etc. . Viele von uns hatten damals nicht die Chance die WIR heute den neuen Generationen bieten können. Wenn die anderen es nicht geschafft haben,dann lasst es UNS schaffen. Aber das funktioniert nicht indem wir versuchen die Menschen zu ZWINGEN sich zu ändern oder indem wir ständig urteilen über Merkel,Obama etc. und das Geldsystem! 
Verändern tun wir nur indem wir erstmal bei uns selbst anfangen. Und mal so nebenbei was Blockaden angeht,da ich mir vor einem halben Jahr auch von manchen Spirits gesagt bekam "Wenn du denkst du hast eine Bockade hast du auch eine.",meine Erfahrung nach ist es nicht das DENKEN gewesen,sondern die Verletzungen! Und die Verletzungen widerum verursachen unser Denken! Wie .z.b "ich bin schlecht" etc. . Das alles hängt mit dem Kind in dir zusammen,was du einmal warst. Was hast du erlebt? Wie ist man mit dir umgegangen! DA fängt ALLES an! Dein ganzes Selbstwertgefühl,deine Sicherheit etc. . Und wenn du im Leben nicht weiterkommst,weil du das Gefühl hast du hast eine BLOCKADE,dann IST es eine Verletzung die nicht heile ist! Ich kam nie weiter im Leben wenn ich versucht habe das negative Denken mit positiven Denken zu überstülpen! Du kannst noch so oft positiv Denken,wenn du innerlich ein Kind in dir hast,dass nicht im reinen mit deiner Vergangenheit ist. Und das lege ich allen spirituellen Leuten und den Erwachten ans Herzen "Heilt eure Wunden!" -> Wir können KEINE Liebevolle Friedvolle Welt aufbauen wenn wir selbst mit uns selbst nicht im Reinen sind. Jeder muss erstmal für sich gucken ob er im Frieden ist mit allem. Weil wenn wir uns nicht selbst angucken und nur das Aussen,sehen wir Schatten im Außen. Die eigenen Verletzungen und dann fangen wir an das Außen zu verurteilen und anders haben zu wollen. Wir verändern nur etwas und tun nur Gutes indem jeder bei sich selbst erstmal wieder im Herzen ist. Wir verändern nicht das Außen indem wir es verurteilen und darüber schimpfen was für BÖSE Menschen es gibt und wegen Illuminaten hier und da. kA,ich sehe einfach NICHTS Böses mehr in den Menschen,weil ich weiß dass jeder Mensch SCHMERZ gefühlt hat und nicht alle bleiben STABIL! Manch einer landet im Alkoholismus und schlägt dann seine Frau,ein anderer ritzt sich,ein anderer versucht perfekt sein zu wollen,und andere gehen wieder anders damit um.
Ich will euch das einfach mal gesagt haben,dass JEDER Mensch! Ob OBAMA,MERKEL,ILLUMINATEN etc. ,ihre Gründe haben! Manche Seelen brauchen noch Inkarnationen! Jeder der Spirituell ist sollte das wissen und respektieren! Ihr alle wollt Respekt und Liebe und Frieden,aber kämpft und kämpft und kämpft. Ich will euch darum bitten aufzuhören zu kämpfen! Ich will mit euch eine friedvolle Welt aufbauen! Ich WILL diese Welt die ihr haben wollt und die wir alle sehen! Ich WILL dass unsere Sternengeschwister landen dürfen und ich WILL diese Kinder auf diesen Planeten LACHEN sehen!!!! Aber das bewirken wir nur indem jeder von uns erstmal bei sich selbst beginnt und in Liebe geht. Und nochmal weils mir aufgefallen ist bei einigen spirituellen (kein Vorurteil!!!! nur einige wissen es wohl nicht,denn es kommt darauf an wie TIEF die Verletzungen sitzen!!!),wenn wir innere Blockaden haben,kommt es auf die Art der Verletzung an,wie tief es sitzt! Wenn du loslassen kannst,dann funktioniert das mit Affirmationen etc. . ABER! es gibt Menschen da sitzen hartnäckige TRAUMATA im Inneren des Unterbewusstseins und solange diese tiefen Wunden nicht heil sind,kann man noch so sehr Affirmationen auswirken etc. und man fühlt sich körperlich immer noch ausgelaugt.
Seien wir offen für die Erfahrungen und das Wissen der anderen und respektieren aneinander! Das ist das was ich mir einfach nur wünsche von uns allen,von jedem Menschen. Dass wir diese wundervolle Welt anpacken und aufbauen. Und das erreicht man nur durch Selbstliebe und verstehen der Welt. Durch Liebe zu dir,zum Nächsten und zu aller Welt,zu allem Menschen. Es gibt kein Baby mit Messer in der Hand,jeder Mensch hat seine Geschichte wieso er Gewalt ausübt und diesen Weg gewählt hat.
Das ist hier kein Urteil,es ist ein weitergeben von meiner Erfahrung,um euch wiederum neues Wissen zu geben,und neue Erkenntnisse,ein Teilen.
Ich will diese Welt genau wie ihr auch und möchte euch daher diese Worte sagen. Es ist nichts schlechtes oder verurteilendes. 
Es ging mir einfach darum euch zu zeigen,dass wir alle unsere Geschichten haben und dass niemand böse ist,sondern dass jeder seinen Grund warum er so ist wie er ist. Dass niemanden gibt der böse geworden wird,dass wir alle im Leben lernen und nicht jeder schafft es stabil zu bleiben und nicht jedes Kind wächst in einem Umfeld der Liebe auf. Manche lernen eben das Materielle als Ersatz für Liebe kennen und deswegen laufen diese Menschen dann mit Scheuklappen rum und 3 Tage Regenwetter. Nicht jeder weiß das was wir wissen und ist bereit sich dem zu öffnen,das sollten wir respektieren und sie nicht verurteilen.
Ich sehe nicht nur das Außen eines Menschens,sondern auch den psychologischen Hintergrund. Das Innere. 
Dazu später mehr,das reicht jetzt erstmal. 
Ich möchte euch das einfach nur ans Herz legen. Dass wir das Innere anfangen zu sehen von diesen Menschen!
Und nicht auf das was sie tun und getan haben. Weil jeder hat seine Geschichte und da ich selbst von Kind mit Thema Psychologie in Konakt bin,weiß ich dass nicht jeder Mensch bereit und in der Lage dazu ist unsere Ansichten zu verstehen. Man muss es versuchen auf deren Ebene.
Sich in diese Menschen hineinzufühlen und zu verstehen und da schauen wie viel man ihr schon erklären kann. Und manche wollen noch nicht oder sind noch nicht bereit.
Ich sehe das alles nicht nur aus der spirituellen Perspektive,sondern auch aus der psychologischen Sichtweise,aus der materiellen Ebene. Ich verbinde beides und ich denke das brauch man auch um die Welt verändern zu wollen,nicht nur die eine Sichtweise,sondern beide,weil wir die Menschen verstehen müssen um sie zu öffnen.
Viele verstehen diese spirutelle Sichtweise halt noch nicht und auch nicht was hier los ist. Man muss es langsam und sachte machen. 
eure Lumea  oder auch Luna 
(könnt es ruhig teilen,würde mich freuen wenn das viele lesen <3)
Ich liebe euch <3

Warum lange Haare?

Haare sind die zusätzlichen Antennen unseres Körpers.

 

Lange Haare haben die Möglichkeit alle Schwingungen und Frequenzen aufzunehmen, wodurch jeder nicht mehr in der Lage ist feinfühlig zusein. 

In der Geschichte war es früher in vielen Kluturen normal, das Fauen, wie auch Männer lange Haare trugen. (wie z.B. Germanen, Wikiner, Indianer, Griechen und viele andere) Nachdem sich aber die Erdenschwingung immer mehr abnahm und sich zum negativen wandelte, kamm es immer mehr vor, das sich die Mäner die Haare kurz schnitten. Später sogar begannen auch die Frauen Ihre prachtvollen Antennen abzuschneiden. Es entwickelte sich als eine neue Modeerscheinung und für viele immer mehr aus der Bequemlichkeit. Als Resultat nahm sogar auch die Lieblichkeit der Frau und des Mannes immer mehr ab, da auch Ihre Gefühle immer mehr abstumpften. 

 

Warum kurze Haare beim Militär?

 

Grund ist, weil die Männer stumpfer für Gefühle sind und immer mehr zu "Kampfmaschinen" mutierten. Früher sogar besaßen die alten Krieger ( wie Indianer, Urdeutschen, etc.) auch lange Haare und waren trotzdem große Kämpfer in der Geschichte.

 

Jetzt in der Neuzeit fangen immer mehr junge Leute an, vor allem die Frauen, aber auch die Männer, wieder lange Haare mit Stolz zu tragen. Sie fühlen in ihrem tiefsten Inneren, dass selbst lange Haare etwas Wunderbares sind.

 

Auch ein sehr gutes Beispiel zum Thema, ist der Film "Herr der Ringe". Denn auch dort tragen alle Menschen lange Haare.

 

Eigentlich sollte gerade die Frau ihre langen Haare schätzen und nicht zu kurz schneiden, denn bis in die Haarspitzen reicht die weibliche Aura. Schneidet man die Haare ab, so wird selbst die weibliche Aura massiv gestört, wenn nicht sogar zerstört.

 

Quellen:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/11/warum-lange-haare-fur-frau-und-mann-so-wichtig-sind/

http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/07/09/warum-lange-haare-fur-frau-und-mann-so-wichtig-sind/

Die BluePrints des neuen Magrav-Freie Energie-Generator's sind da (Stand 15.08.2016) Mehran Tavakoli Keshe
Youtube-Kanal - Axhalaisom's Universe Youtube-Kanal - Axhalaisom's Universe
Youtube - ॐ Die Bewusstseinsbrücke ॐ Youtube - ॐ Die Bewusstseinsbrücke ॐ
AXHALAISOM - Gruppe auf Facebook AXHALAISOM - Gruppe auf Facebook
PAO - Gruppe auf Facebook PAO - Gruppe auf Facebook
PaoWeb.org PaoWeb.org
Lebenstreffen.org Lebenstreffen.org

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Besucher seit Februar 2016: